Unsere Schulschlussfeier in diesem Jahr

Dieses Mal sollte es etwas Besonderes sein. Nicht bloss Grillade und das Ende des Schuljahres feiern, sondern Spiel, Spass und Lachen pur. Und genau das haben wir erreicht an unserer Schulschlussfeier in diesem Jahr.

Bereits Wochen vorher hatten die Eltern, Geschwister, Grosseltern und andere Verwandte die Möglichkeit, sich für den Schulschluss anzumelden. Nicht für den Schulschluss im Allgemeinen, sondern für das Bodysoccer-Tunier im Speziellen. Das Inventar konnte vom Verein „Dorfläbe Buch“ gemietet werden, die im September ihr 13. Bodysoccer-Turnier austragen werden, an dem übrigens alle herzlich willkommen sind.

Doch zurück zu unserer Schulschlussfeier. Viele Eltern und Verwandte hatten sich für das Turnier angemeldet, das sie gemeinsam mit den Schüler*innen austragen durften und waren teils mehr, teils weniger kämpferisch unterwegs. Blaue Flecke an Armen und Beinen noch Tage darauf zeugten von vollem Körpereinsatz vieler Teilnehmenden.

Den Sieg fuhr schliesslich dennoch nur eine Gruppe ein, die sich durch alle anderen durchgesetzt hatte und mit Stolz von sich behaupten kann, Sieger der Schulschlussfeier 2021/22 zu sein.

Während die Lehrpersonen für die Auswertung der Resultate zuständig waren, Tore zählten, abglichen und die Gruppen zuteilten, konnten alle Personen, die nicht gerade mit den Spielen beschäftigt waren, die Kunstsausstellung der Schüler*innen um Maja Schmid bewundern. Und da gab es tatsächlich so einige künstlerischen Arbeiten zu bestaunen und zu beklatschen.

Nachdem die Siegerehrung der diesjährigen Gewinnermannschaft vorrüber war, der eingeübte Projekttage-Tanz der Schüler*innen noch einmal euphorisch aufgeführt wurde und die Schulleiterin Manuela Bärtsch sich von zwei Mitarbeiterinnen verabschiedet hatte, durfte sie zum ersten Mal seit ihrem Antritt als Schulleiterin an unserer Schule im Rahmen des Schulschlussanlasses die Schüler*innen der derzeitigen 6. Klasse verabschieden. Alle Mädchen und Jungs wechseln auf nächstes Schuljahr nach Hüttwilen und erhielten ein ganz herziges Abschiedsgeschenk von der Schule.

Doch nicht nur die 6. Klasse wurde verabschiedet. Auch sie verabschiedete ihre Lehrerinnen. Alle Lehrpesonen, die an diesem Abend nicht dabei sein konnten, erhielten den Dank bereits im Vorfeld, Maja Schmid und die Klassenlehererin Esther Grob bekamen ihre Geschenke an diesem Abend. Und nach ihrem Lächeln zu urteilen, freuten sie sich tatsächlich sehr über ihr Präsent.

Und als wäre es damit nicht genug, ging die Geschenkübergabe weiter. Nach der 6. Klasse folgte die 4. Klasse, danach die 2. und zum Schluss die grossen Kindergartenkinder. Alle Kinder, die in diesem Sommer ihre Lehrpersonen und Klassenräume wecheln werden, bedanken sich damit bei Ihren Lehrerinnen und Lehrern für die schöne vergangene Zeit.

Wir wünschen allen wunderbare Ferien und einen entspannten Sommer.