Biberpfad in Pfyn

In der Pause haben ein paar Kinder Fussball gespielt. Die Leiterin war von der Organisation WWF und hat uns spannende Sachen beigebracht. Es gab viele Infotafeln mit wichtigen Informationen, wie zum Beispiel, dass die Biber Lebensräumen für Tiere wie Frösche und Eisvögel gestalten. Vieles davon wussten wir schon aus der Schule.

Es war ein sonniger Morgen und es war sehr schön dort. Wir haben leider keinen Biber gesehen. Trotzdem konnten wir sehr viel lernen und es war sehr spannend. Es war für uns alle sicher ein cooles Erlebnis.

Am Montagmorgen waren wir auf dem Biberpfad in Pfyn und entdeckten sehr viele coole Sachen. Wir sahen einen gefällten Baum, Biberspuren und eine Biberrutsche. Wir haben auch einen Biberschädel und Biberzähne gesehen. Wir sahen Fluchthöhlen, das heisst wenn der Biber Gefahr sieht, flüchtet er schnell in eine Fluchthöhle.

In der Pause haben ein paar Kinder Fussball gespielt. Die Leiterin war von der Organisation WWF und hat uns spannende Sachen beigebracht. Es gab viele Infotafeln mit wichtigen Informationen, wie zum Beispiel, dass die Biber Lebensräumen für Tiere wie Frösche und Eisvögel gestalten. Vieles davon wussten wir schon aus der Schule.

Es war ein sonniger Morgen und es war sehr schön dort. Wir haben leider keinen Biber gesehen. Trotzdem konnten wir sehr viel lernen und es war sehr spannend. Es war für uns alle sicher ein cooles Erlebnis.

Text: Die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse