Aufhebung der Maskenpflicht für Lehrpersonen an der Schule Uesslingen-Buch

Liebe Eltern

Am 25. Juni hat das Amt für Volksschule weitere kantonal geltende Massnahmen für die Schulen angeordnet.

Aufgrund der aktuellen Lage ist es angezeigt, auch im Schulumfeld die getroffenen Massnahmen mindestens bis zu den Sommerferien zu lockern. Mit welchen Massnahmen das Schuljahr 2021/22 starten wird, muss im Verlauf der Sommerpause laufend beurteilt werden. Ein Entscheid ist Anfang der letzten Ferienwoche zu erwarten. Es wird darum gehen, zum Schulstart keine unnötigen Risiken in Kauf zu nehmen.

Es ist wichtig, zentrale Massnahmen wie Abstand und Hygieneverhalten sowie das regelmässige Lüften weiterhin einzuhalten.

Maskentragpflicht

Die Maskentragpflicht an der Arbeit hat der Bundesrat aufgehoben. Damit entfällt auch die generelle Maskentragpflicht für Lehrpersonen und Schulpersonal auf dem Schulareal im Freien, in allen Innenräumen und während des Unterrichtes.

Bei Anlässen und Veranstaltungen mit externen Personen gilt in Innenräumen weiterhin eine Maskentragpflicht und die Einhaltung der erforderlichen Abstände.
Beispiel: An einer schulinternen Vorführung im Mehrzwecksaal besteht keine Maskentragpflicht. Wenn die Veranstaltung aber öffentlich ist, d.h. mit externen Zuschauern erfolgt, besteht Maskentragpflicht und es gelten die Vorgaben gemäss Art. 14 der Covid-19-Verordnung besondere Lage.

Stehapéros in Innenräumen sind nach wie vor nicht gestattet. Jegliche Konsumation im Innern hat sitzend zu erfolgen.

Grundlage zu diesen Anordnungen bildet der DEK Entscheid 10, vom 25. Juni 2021.

DEK-Entscheid 10 vom 25. Juni 2021

Freundliche Grüsse

M. Bärtsch                                                                                                                     Vroni Diethelm

Schulleiterin                                                                                                                  Schulpräsidentin